Willkommen

 

NEWS :

                                                       

Wir treffen uns am 14.03. 2020 um 16.00 Uhr im "Braunen Hirsch"

                                                      in Kammerforst

                         zur                  

Jahreshauptversammlung

 

           

             

 

**************************

https://www.schecker.de/?ws_tp1=kw&ref=GOOGLE/textads/de/brand/%2Bschecker&gclid=EAIaIQobChMIqbH28KmR5QIVleR3Ch16fgO7EAAYASAAEgJUZ_D_BwE

 

Wir zählen auf Ihre Unterstützung !

 

https://www.platinum.com/platinum-service/unsere-banner.html

https://www.bosch-tiernahrung.de/de/

 

Verlustmeldung einer Ahnentafel

Das Zuchtbuchamt informiert über die Zweitschrift des Ahnenpasses

 

Oliva May von Ziethnereck
Züchter: Julia Freier
Der Original-Ahnenpass verliert hiermit seine Gültigkeit.

Ernsthafte Erkrankungen von Hunden in Norwegen

 

 

In Norwegen sind vermehrt Fälle einer enrsthafen Erkrankungen von Hunden aufgetreten
Weitere Infos auf den Seiten des VDH .
 

Gebühren/Kostenabrechnung Wurfabnahme

 

 

  • Für den Aufwand des Zuchtwartes, sind vom Züchter 0,30 € pro gefahrenen Kilometer an den Zuchtwart
  • zu bezahlen.
  • Der Einsatzbereich eines Zuchtwartes darf den Radius von ca. 150 km, eine Fahrstrecke, nicht überschreiten.
  • Des weiteren wird eine Tagespauschale in Höhe von 17,50 € für max. 5 Stunden erhoben.
  • Für die Versendung der Papiere an das Zuchtbuchamt, sind 10,00 € zu entrichten.
  • Die Gebühr von 1,30 € pro Welpe entfällt.

 

Tagung der Zuchtverantwortlichen (Zuchtleiter/Zuchtwarte/Zuchtrichter) am 2.11.2019 in Dortmund

 

 

 

Im Rahmen der VDH_Akademie lädt der VDH die Zuchtverantwortlichen zur Tagung ein.
Das Programm entnehmen Sie bitte der Hompage des DPK e.V.
Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person 80,00 € (inkl. Tagungsgetränke, Kaffee und einem Mittagssnack)
Bei Interesse melden Sie sich diesbezügl. bitte bis zum 30.9.19 über die HG an.

DPK-Zucht- und -Ausstellungsordnung gültig ab 1.7.2019

 

 

 
 

 

 

 

 

 

**************************

 

 

 

**************************************

Formblatt der Deckanzeige zur Wurfmeldung

Die Deckkarte wurde mit einem Formblatt zur Deckanzeige ersetzt und steht zum Download bereit.

Wir bitten unsere DPK-Zuchtwarte nur noch das Formblatt zur Deckkanzeige für eine Deckgenehmigung zu benutzen.

  

 
 

 

 
*********************************************************************

 

                      

 

 

 

auf der Homepage des  Deutschen Pudel Klub e.V.

der Landesgruppe   "Mitteldeutschland

Bezirksgruppe " Wartburg - Hainich - Thüringer Land"

Hervorgegangen aus der BG Eisenach und BG Mühlhausen

                   Gründungsdatum : 16.08.2014

Pudeltreffen 25.06.2016

Unser Sommerfest im August 2017

 

 

Die Bezirksgruppe des Deutschen - Pudel - Klub e.V. (DPK e.V.)

"Wartburg - Hainich - Thüringer Land"  

begrüßen Sie auf das herzlichste auf unsererneuen  Hompage.

Jeder Hund hat das Recht auf eine sinnvolle Beschäftigung mit seinem Besitzer, 
die nicht nur körperlich, sondern primär für den Hund geistige Förderung bedeutet.

Jeder Hundehalter trägt Verantwortung gegenüber seinen Mitmenschen, seinem Hund und anderen Tieren.

 

Jeder Hund, der auf den Hundeplatz kommt, benötigt zwingend:

  1. Einen gültigen Haftpflicht-Versicherungsschutz

  2. Einen bestehenden Impfschutz

Beides ist beim ersten Besuch auf dem Hundeplatz anhand der Versicherungsunterlagen und des Impfpasses nachzuweisen!

Tollwutschutzimpfung

 

Die Hunde, die zu einer Veranstaltung (Ausstellung) gebracht werden, müssen nachweislich 

mindestens drei Wochen vor der Veranstaltung gegen Tollwut geimpft worden sein. 

(Impfausweis/EU-Heimtierpass mitbringen)

Die Tollwutschutzimpfung ist, vom Tag der Impfung an, 12 Monate gültig. 

Wenn eine längere Gültigkeit geltend gemacht werden soll, muss dies durch 

Eintragung der Gültigkeit im Impfausweis bzw. im EU-Heimtierpass im Feld „Gültig bis“ nachgewiesen werden.

Wenn bei einem gegen Tollwut geimpften Hund vor Beendigung der Gültigkeit 

der bestehenden Impfung die Nachimpfung gegen Tollwut erfolgt, so entfällt die sogenannte 3-Wochen-Frist.

Im Falle einer Erstimpfung muss der Hund zum Zeitpunkt der Impfung 

mindestens 3 Monate alt gewesen sein und die Impfung zum Zeitpunkt der Veranstaltung 

mindestens 21 Tage zurückliegen.

http://www.rennsteigtipp.de/

http://www.kultur-liebt-natur.de/de/

 

19917                                                                                                                            

 

 

19917

Nach oben